Sie sind hier:
  • Vase

Vase

OBJ-Dok-nr.: 00001193,T003





Stadt:
Bremen
Bezirk:
Mitte
Stadtteil:
Mitte
Ortsteil:
Altstadt
Straße:
Am Wall 207 & 208 & 209 & 212
Altenwall & Bleicherstraße & Contrescarpe & Doventorscontrescarpe & Goetheplatz & Osterdeich & Stephanitorstraße & Stephaniwall
Denkmaltyp:
Denkmal
Kurzbeschreibung:
Prunkvase aus Marmor auf gelbem Sandsteinsockel mit getrepptem Unterbau neben der Blutbuche am Herdentor. Umlaufender Fries in Hochrelief zeigt Szenen aus dem "Klosterochsenzug", einem bremischen Brauch, bei dem bis 1871 alljährlich während des Freimarkts einige fette Ochsen zugunsten des Krankenhauses im Johanniskloster verlost wurden. (Mielsch)
Art Dat.:
Herstellung
 Num.-Dat.:
1855
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Steinhäuser, Carl
 Funktion:
Bildhauer
Objekt @ Künstler:
Entwurf
 Architekt/Künstler:
Müller, Heinrich
 Funktion:
Architekt
 Kommentar:
Postament
Lit.-Kurztitel:
Böttcher, Emil: Bauten und Denkmale des Staatsgebiets der freien und Hansestadt Bremen, Bremen 1887
 Stelle:
27
Lit.-Kurztitel:
Mielsch, Denkmäler, Freiplastiken, Brunnen, 1980
 Stelle:
17, 57, Abb. 15-17
Lit.-Kurztitel:
Hoffmann, Hans-Christoph: Die Denkmalpflege in der Freien Hansestadt Bremen 1982 bis 1984 =
Bremisches Jahrbuch 63 (1985)
 Stelle:
157-158
Lit.-Kurztitel:
Hoffmann, Hans-Christoph: Die Denkmalpflege in der Freien Hansestadt Bremen 1985 bis 1988 =
Bremisches Jahrbuch 67 (1989)
 Stelle:
200-202
Lit.-Kurztitel:
Kammerer-Grothaus, Heike: Kunst und Kunstwerke in den Wallanlagen =
Zwischen Lust und Wandeln, Bremen 2002
 Stelle:
210-235, hier: 214-215
Lit.-Kurztitel:
Kammerer-Grothaus, Heike: Carl Johann Steinhäuser - ein Bildhauer aus Bremen, Delmenhorst 2005
 Stelle:
82, Abb. 24
Lit.-Kurztitel:
Buchenau, Franz: Die Freie Hansestadt Bremen und ihr Gebiet, Bremen 1900 (3. Aufl.)
 Stelle:
167
Rechteinformation:
Copyright by Landesamt für Denkmalpflege Bremen